Abschied bei den niederländischen Losungen

Kees van der Ziel an seinem letzten Arbeitsplatz in Zeist
Kees van der Ziel an seinem letzten Arbeitsplatz in Zeist

Am 15. Mai 2017 wurde während eines kleinen festlichen Empfangs am Unitäts-Standort in Zeist (NL) Pfr. Kees van der Ziel in den Ruhestand verabschiedet.

Zwölf Ausgaben der niederländischen »Dagteksten« hat Kees van der Ziel bearbeitet und verantwortet. Zur Erinnerung überreichte ihm Johannes Welschen, Mitglied der Kirchenleitung, ein Exemplar der Ausgabe von 2006, mit der der Geehrte 2005 gestartet war. Fast alle Prediger aus den 7 Gemeinden der Evangelischen Brüdergemeine in den Niederlanden sowie Kollegen und Kolleginnen aus der Unitätsverwaltung, der niederländischen Missionsorganisation »Zeister Zendingsgenootschap« (ZZg) und der örtlichen Gemeinde waren zu der Feier gekommen. Besondere Grüße kamen aus Paramaribo, der Hauptstadt Surinams in Südamerika, wo Br. Kees früher tätig war. Das niederländische Manuskript der Losungen wird seit 2017 auch für eine dortige Ausgabe verwendet.

Kees van der Ziel bleibt den Losungen als Mitglied des niederländischen Redaktionskreises weiterhin verbunden.