Die Losungen - Gottes Wort in aller Welt  
 
    Kontakte
Newsletter bestellen
Links
Geschichte Glaubensakzente Aktuelles Losungsspende ImpressumHomepage
 
 
Alte Losungen Download Das Sortiment der Losungen Meine Losung Losung des Tages
 
 
Aktuelles
Losung erklärt
Ausländische Losungen
Jahreslosung

 

 

Mittwoch, 22.10.2014
Der HERR spricht: Er ruft mich an, darum will ich ihn erhören.

Psalm 91,15
Es ist über alle derselbe Herr, reich für alle, die ihn anrufen.

Römer 10,12

Evangelische Brüderunität

 

 

Losungsziehen am 14.4.2011 mit Pfarrer Erdmann Becker/Herrnhaag
Ziehung der Losungen für das Jahr 2015 am 10. Mai mit Pfr. Erdmann Becker



Produktpalette der Herrnhuter Losungen

 

 

 

   

 Aktuelles

 

Neue Losungen-App problematisch gestartet
Zum Neuen Jahr 2014 hat die Ev. Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine in Zusammenarbeit mit dem Friedrich Reinhardt Verlag die täglichen Losungen als App für Handys und Smartphones herausgegeben. Damit werden nun die Losungen in der gewohnten vollständigen Form mit dem dritten Text angeboten. Das Angebot konnte allerdings zunächst nur für die Systeme Android und iOS realisiert werden. Zudem ist die App wegen anfallender Lizenzgebühren kostenpflichtig geworden. Zugleich sind die bisher von freien Entwicklern herausgegebenen kostenlosen Apps für das neue Jahr nicht mehr erhältlich.
Diese Veränderungen und technische Unzulänglichkeiten der neuen App haben um den Jahreswechsel zu teilweise heftigen Reaktionen von Seiten zahlreicher Nutzer geführt. Per Email, Fax und Telefon, vor allem aber in Kundenrezensionen in den App-Stores gab es harsche Kritik, zumeist sachlicher Art, oft aber auch mit grundsätzlichen Fragen verbunden, wie z.B., ob denn Gottes Wort kommerzialisiert werden dürfte.
Eine Arbeitsgruppe bei der Kirchenleitung der Ev. Brüder-Unität, geleitet von Benigna Carstens, Mitglied der Unitätsdirektion in Herrnhut, ist dabei, die Beschwerden zu analysieren, soweit technisch möglich zu beantworten und das weitere Vorgehen zu beraten.

Link für iOS (iPhone/iPad): https://itunes.apple.com/de/app/id685358790

Link für Android Smartphones/Tablets:
https://play.google.com/store/apps/
details?id=de.marungbaehr.dielosungen

Supportanfragen richten Sie bitte an Pfarrer Michael Salewski unter: support@losungen.de



Die Losungen für 2015 stehen fest
Landesbischof Friedrich Weber zog Losungen

Am Donnerstag, den 10. Mai, wurden in Herrnhut (Oberlausitz) die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine für das Jahr 2015 gezogen. Daran beteiligt waren fünf Personen aus der Brüder-Unität, darunter die Mitglieder der Direktion (Kirchenleitung). Als Gast nahm heute Landesbischof Professor Dr. Friedrich Weber (Wolfenbüttel) in seiner Funktion als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) am Losungsziehen teil.

Landesbischof Friedrich Weber zog Losungen

»Die Losungen sind für mich persönlich sehr wichtig«, sagte Weber. Seit seiner Kindheit spielen die Losungen eine große Rolle in seinem Leben, erklärte der Landesbischof. »Sie sind für mich ein spiritueller Leitfaden, ein wichtiges Moment meiner eigenen Frömmigkeit«. Über die persönliche Ebene hinaus sieht Weber auch einen pastoralen Aspekt der Losungen. Viele Pfarrerinnen und Pfarrer sind auf der Suche nach einer regel-mäßigen Form des Innehaltens, so Weber. »Dafür sind die Losungen mit ihrer Konzentration auf das Wort Gottes eine exzellente Praxis«. Weber hob auch die ökumenische Seite der Losungen hervor: »Sie sind sicher unterschiedlich bekannt, aber nie unbekannt. Sie sind ein einendes Band der Ökumene«. So war es Landesbischof Friedrich Weber »eine große Freude, heute in diesem Saal beim Ziehen der Losungen für 2015 mitzuwirken«. 

Für die Losungen steht eine Sammlung von 1.824 alttestamentlichen Bibelversen zur Verfügung. Etwa zweieinhalb Jahre im Voraus werden aus knapp 1.100 Sprüchen die Losungen für jeden Tag des Jahres gezogen. Um häufige Wiederholungen zu vermeiden und die gesamte Breite der Spruchsammlung wirksam werden zu lassen, pausieren die Losungsverse der letzten beiden Jahrgänge. Dem Losungsvers wird ein Wort aus dem Neuen Testament zugeordnet. Beide Bibelworte (Losung und Lehrtext) werden mit einem Liedvers oder einem Gebet ergänzt. Das Losungs-ziehen geschieht jeweils einmal im Jahr in der Nähe des Tages (3. Mai), an dem 1728 erstmals eine Losung in Herrnhut herausgegeben wurde.

Die Losungen sind das am weitesten verbreitete Andachtsbuch in Deutschland. Sie werden von der Evangelischen Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine seit 1731 herausgegeben. Für 2012 liegt
somit die 282. Ausgabe in ununterbrochener Reihenfolge vor.
Weltweit erscheinen die Losungen in 55 Sprachen.

Für die Losungen 2014 wird ein revidiertes Spruchgut verwendet.
Die Brüder-Unität hat in den vergangenen beiden Jahren das Losungs-spruchgut, also die 1.824 Verse umfassende Sammlung alt-testamentlicher Bibeltexte, aus denen Jahr für Jahr die Losungen gezogen werden, überarbeitet. Diese Revision geschah sowohl unter theologischen als auch unter sprachlichen Gesichtspunkten. Kritisch geprüft wurden zum Beispiel die verwendeten Bibelübersetzungen und der eventuelle Wechsel zu einer anderen Übersetzung. Neben Mitgliedern der Brüder-Unität haben an der Durchsicht des Spruchgutes unter anderem auch Bischof i.R. Dr. Klaus Engelhardt (Karlsruhe) und Präses i.R. Manfred Kock (Köln) mitgewirkt.


»Die Losungen für junge Leute« im Netz
Die »Losungen für junge Leute« sind auch im Internet vertreten. Die Home-page lädt zum Mitmachen, Diskutieren, Informieren und Gewinnen ein. »Die Losungen für junge Leute« für das Jahr 2011 sind – ebenso wie alle anderen deutschsprachigen Losungsausgaben – im Buchhandel erhältlich. www.jugendlosungen.de

Zuwachs bei den Losungen
Die Losungen erscheinen weltweit in etwa 50 Sprachen. Alle fremd-sprachigen Ausgaben werden in den jeweiligen Ländern von Kirchen, Verbänden und engagierten Personen mit Genehmigung der Brüder-Unität herausgegeben. Fremdsprachige Ausgaben sind auch in Deutschland lieferbar: www.losungen.de/losungenheute/ausland.php
Telefon +49 (0) 35873 / 487-28
E-Mail fremdsprachen[at]ebu.de

Die Losungen und Lizenzen
Die Brüder-Unität erhebt bei einer nichtkommerziellen Nutzung des Losungsmanuskriptes keine Lizenzgebühren. Die Rechte an den Bibel-texten liegen allerdings bei der Deutschen Bibelgesellschaft (Luther-Bibel 1984/1999). Auf die Erhebung von Gebühren durch sie hat die Brüder-Unität keinen Einfluss. Auch die Brüder-Unität zahlt für die Losungen Lizenzgebühren. Die Deutsche Bibelgesellschaft ist eine kirchliche
Stiftung öffentlichen Rechts und verwendet diese Einnahmen für ihre verlegerischen und bibelmissionarischen Aktivitäten. Über die Arbeit der Bibelgesellschaft können Sie sich hier informieren:
www.dbg.de/
de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Bibelgesellschaft
www.weltbibelhilfe.de/

Für die Einbindung der Losungen auf Ihre Website finden Sie hier entsprechende Möglichkeiten. Im Downloadbereich finden Sie Freeware für verschiedene Plattformen.

Das Buch zu den Losungen

In dem neu erschienenen Buch wird in mehreren Aufsätzen zur Geschichte, zur Entstehung, zur Verbreitung und zum Gebrauch der »Täglichen Losungen und Lehrtexte der Brüdergemeine« informiert.
Von der Losungsbearbeiterin ist Interessantes und Wissenswertes zur heutigen Entstehung des Losungsbuches zu erfahren. Es wird vom Anfang der Losungen berichtet, von seinem »Erfinder«, dem Grafen Zinzendorf.

Das Buch informiert zur weltweiten Verbreitung und den unterschiedlichen fremdsprachigen Ausgaben. Es zeigt persönliche Erfahrungen
mit dem Losungsbuch auf und lädt zu seinem täglichen Gebrauch ein.
Informationen zur Brüdergemeine und weiterführende Literaturhinweise ergänzen das Buch über die Losungen.

Das Buch ist für 10,00 € zuzgl. Porto in unserer Comenius-Buchhandlung zu beziehen. Bestellen Sie bitte hier!

Die Losung für Gehörlose stößt immer wieder auf Verwunderung bei den Hörenden. Wozu, so die Frage, brauchen Gehörlose eine eigene Losung? Sie können doch die deutsche Sprache lesen! So einfach ist das nicht:
Die Sprache, die in dieser Losungsausgabe verwendet wird, ist keine geschriebene Gebärdensprache. Es ist Schriftsprache, die in ihrer Form den durchschnittlichen Lesegewohnheiten gehörloser Menschen angepasst ist, die darüber hinaus beim Lesen auch gebärdensprachliche Gedanken auslösen kann.
Mit dieser Form der Losungen möchten wir Gehörlosen die Worte der Bibel in einer für sie verstehbaren Form nahe bringen.

Bezugsquelle der Losungen für Gehörlose:
Gehörlosenseelsorge in der Evangelischen Kirche von Westfalen
Pfarrer Christian Schröder
Tonweg 23, 32429 Minden
Fax: +49 (0) 571 6481107
E-Mail: Christian-Schroeder[at]gmx.de
Internet: www.gebaerdenkreuz.de

Bezugsquelle der Losungen in Blindenschrift und zum Hören:
Dachverband der evangelischen Blinden- und evangelischen Sehbehindertenseelsorge (DeBeSS)
Pfarrerin Barbara Brusius
Ständeplatz 18, 34117 Kassel
Telefon: +49 (0) 561 72987161, Fax: 7394052
E-Mail: buero[at]debess.de
Internet: www.debess.de

    nach oben
 
 
 
 
Geschichte · Glaubensakzente · Losungen Heute · Losungsspende
Alte Losungen · Download · Losungsshop · Meine Losung ·
Home
Homepage